Botschaft ist das, was ankommt.

Einige Referenzen:

Carola´s Fundament

Sie hat ihre Leidenschaft „das Geschichten erzählen“ zu Ihrem Beruf gemacht: Carola Lichtenberg ist seit 20 Jahren Fernsehjournalistin, Filmproduzentin und Buchautorin. In zahlreichen Filmen begeistert sie nicht nur Zuschauer sondern auch Unternehmen und Dienstleister, die ihre Markenbotschaft gewinnbringend einsetzen möchten. Carola Lichtenberg lehrt an Hochschulen „Visuelles Storytelling“, „Grundlagen audiovisuelle Medien“, „Corporate Communication“ und betreut audiovisuelle Praxisprojekte der Studierenden.

Storytelling bringt die Botschaft zu den Menschen und Carola Lichtenberg bringt Storytelling den Menschen bei. Ob für E-Mail-Marketing, Webseitengestaltung, Social Media oder Brandimage mit dem ultimativen Methodenkoffer kann jeder sofort loslegen!

Carola Lichtenberg´s Trainingsmotto für Sie: Live Lernen – Direkt Üben – Sofort Anwenden!

Weitere Informationen und Anmeldung zum Training und der Masterclass: storytelling-training.com

Film

Auf dem Roten Teppich

Carola´s Fundament

Ausbildung zur Bankkauffrau, Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München (HFF) in der Abteilung „Produktion und Medienwirtschaft“. Nach ihrem Diplomabschluss war Carola Lichtenberg als Produktions- und Herstellungsleiterin für diverse Produktionsunternehmen tätig, bevor sie selbständige Film- und Fernsehproduzentin wurde.

Somit sind ihr alle Stufen der Herstellung sehr gut vertraut: Von der Finanzierung und Kalkulation über die Organisation bis zur Koordination am Set und von der Postproduktion bis zum Vertrieb und Marketing kennt sie die Herausforderungen im In- und Ausland und am Markt.

Vom klassischen TV-Beitrag bis zur Reportage und Dokumentation für Fernsehsender und vom Image- und Produktfilm über Werbe- und Musikvideos bis hin zu Spielfilm- und Kinoproduktionen hat Carola Lichtenberg mit über 100 audiovisuellen Produktionen weltweit eine fundierte Expertise.

Diese Berufserfahrung ist der Grundstein für eine praxisorientierte Lehre an Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Als Lehrbeauftragte und Dozentin lehrt sie u.a. die Fächer „Grundlagen audiovisuelle Medien“, „Visuelles Storytelling“ und betreut Medienprojekte der Studierenden.

Fernsehen

Dreharbeiten in der Wüste Rub al-Khali

Carola´s Fundament

Diplomstudium an der Hochschule für Fernsehen und Film, München. Hier auch Weiterbildung im Fach „Fernsehjournalismus“ und „Publizistik“.

Trainee bei der Deutschen Welle, zunächst im Hörfunk des englischsprachigen Programms, später für DW TV, der Auslandsfernsehsender der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten.

Dokumentationen und Beiträge für ARD, ZDF und Dritte Programme. Eines der Highlights war sicher die Begegnung mit dem ehemaligen Vizepräsidenten der USA, Al Gore, über den sie zwei Dokumentationen für das ZDF produzierte. Für die Sendung ZDF.umwelt entwickelte sie eine Miniserie zum Thema „Umweltmedizin“ sowie mehrere Staffeln „Prominente zeigen Ihr Umweltengagement“. Für die ARD-Sendung „höchstpersönlich“ stellte sie einige Porträts bekannter Persönlichkeiten her.

Als Fernsehjournalistin führte sie rund 500 Interviews und entwickelte daraus ein Trainingskonzept für Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen: Von der Präsentation für Top-Manager über Interviewtechniken für Pressesprecher bis zum Kameratraining für Politiker.

Ihre 20jährige Praxiserfahrung als Fernsehjournalistin ist die Grundlage für eine anwendungsorientierte Lehre an Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Carola Lichtenberg unterweist Studierende u.a. in den Fächern „Corporate Communication“, „Grundlagen audiovisuelle Medien“ und „International Content Production“.

Fachvorträge

Bei der Buchpräsentation auf der Frankfurter Buchmesse

Carola´s Fundament

Ausbildung in Stimmbildung, Gesang und als Sprecherin (Radio, Film, Fernsehen). Schauspielausbildung und Musical-Studium in New York, Berlin und München. Ausbildung als Clown und Pantomime, München.

Diplomstudium an der Hochschule für Fernsehen und Film, München in der Abteilung Produktion und Medienwirtschaft und Kommunikationswissenschaften. Hier auch Weiterbildung in Fernsehjournalismus, Publizistik und Moderationstraining.

Ausbildung als interkulturelle Trainerin und Moderatorin bei assist international HR Team.

Masterstudium „Digitales Medienmanagement und Medienrecht“ an der Universität Potsdam und Filmuniversität Babelsberg, Abschluss Master of Laws, LL.M.

Erfahrung als Filmproduzentin, Regisseurin und Autorin bei über 100 audiovisuelle Produktionen in 20 Jahren für öffentlich-rechtliche Fernsehanstalten und international tätige Unternehmen.

Dozentin und Lehrbeauftragte an Hochschulen für angewandte Wissenschaften in den Fächern „Grundlagen audiovisuelle Medien“, „Medienrecht“, „Unternehmenskommunikation“, „Storytelling“, „International Content Production“ sowie die Unterweisung der Studierenden bei ihren Praxisprojekten.

Ein besonderes Angebot ist das „Dienstgespräch“ Hier interviewt Carola Lichtenberg live auf der Bühne Unternehmer*innen inhouse!

Weitere Themen:

Storytelling für Unternehmen, Brandstories

Storytelling für interne/externe Kommunikation

Storytelling und Künstliche Intelligenz

Medientraining, Interviewtechniken

Resilienz

Medienrecht vor allem im Influencer Marketing

Nachhaltigkeit in der Medienbranche

Green Filming/Green Producing

Green Storytelling

Interkulturelle Kompetenzen

Forschung

Die Begegnung mit dem ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore war die Inspiration für die Forschungsarbeit

Carola´s Fundament

Diplom der Hochschule für Fernsehen und Film, München in der Abteilung „Produktion und Medienwirtschaft“ sowie im Nebenfach Kommunikationswissenschaften.

Erste Publikation als Mitautorin bei „Die Lean Back Perspektive“ erschienen im Springer Verlag. Im Kapitel „Den eigenen Weg in den Fokus nehmen: Adlerblick und Vogelperspektive“ beschreibt Carola Lichtenberg ihren persönlichen Berufsweg.

Mit dem dualen Masterstudiengang „Digitales Medienmanagement und Medienrecht“ an der Universität Potsdam und der Filmuniversität Babelsberg, erwarb Carola Lichtenberg neue Perspektiven: Von digitalisierten Produktionsabläufen bis zu neuen Erlösmodellen im Netz und von Künstlicher Intelligenz bis zu Virtual Reality oder der Einblick in die Musik- und die Games-Branche.

Ihre Masterarbeit „Influencer Marketing im Rundfunkrecht“ war die Grundlage für ihr erstes Fachbuch „Recht im Influencer Marketing“, erschienen im Springer Verlag, Wiesbaden.

Der Abschluss „Master of Laws“ (LL.M.) und die breite Praxiserfahrung aus der Filmbranche sind die Basis, um als Hochschuldozentin u.a. das Fach „Medienrecht“ und „Grundlagen audiovisuelle Medien“ zu lehren.

Der Start für ihr Forschungsvorhaben war die Begegnung mit Al Gore. Über das Comeback des ehemaligen Vizepräsidenten der USA produzierte Carola Lichtenberg zwei Dokumentationen für das ZDF und machte sie zur Expertin für Themen im Umweltbereich. Es folgten zahlreiche kurze und lange Filme über Natur- und Klimaschutz und war die Inspiration für Forschung im Themengebiet „Die Darstellung des Klimawandels im Spielfilm“. In Ihrem Dissertationsprojekt befasst sich Carola Lichtenberg mit „Green Filming“, also nachhaltigen Produktionsstrukturen sowie „Green Storytelling“, der Idee einer umweltschonenden Erzählweise vor der Kamera.

Als assoziierte Doktorandin an der Universität Luzern sowie dem Institut „Kulturen der Alpen“ darf Carola Lichtenberg bei Prof. Dr. Boris Previšić ihre Dissertation anfertigen.